TYPO3 Update – Das müssen Sie wissen
TYPO3 Update - Schritt für Schritt in die Zukunft
Schritt für Schritt auf den aktuellsten Stand.

TYPO3 Update – Das müssen Sie wissen

Das TYPO3 Content-Management-System (CMS) ist bekannt für seine durch die Community gewonnene Vielfalt, sowie die ständige Weiterentwicklung des Systems. Der Funktionsumfang des Systems wächst natürlich stetig. Sei es durch Verbesserungen oder Neuentwicklungen. Auch auftretende Sicherheitslücken und Bugs werden behoben. Um von diesen Änderungen zu profitieren, benötigt Ihr System regelmäßig TYPO3 Updates. Nur dann bleibt Ihr TYPO3 System stets sicher und auf dem neusten Stand.

TYPO3 Update – Der richtige Rhythmus ist die Lösung

Bei einem TYPO3 Update sollten Sie geplant und organisiert vorgehen. Minor-Versionen mit wichtigen Security Patches und Bugfixes erscheinen in regelmäßigen Abständen und sollten immer sofort durchgeführt werden. Mit einem TYPO3 Update sollte man warten bis Bugs und Sicherheitslücken der TYPO3 Version beseitigt wurden und aus diesem Grund erst nach dem Release der LTS-Version updaten. Des Weiteren ist zu beachten, dass Sie keine Hauptversionen bei einem TYPO3 Update überspringen können, das bedeutet bei einer Aktualisierung von TYPO3 v7.6 können Sie nicht einfach auf die TYPO3 v9.5 springen, sondern müssen zunächst auf die TYPO3 v8.7 updaten.

Nicht ohne Grund gliedert sich der Aufbau der TYPO3 Versionen in drei Bestandteilen. Wobei eine Hauptversion allen anderen Versionsbestandteilen übergeordnet ist und größere strukturelle Änderungen sowie neue Funktionalitäten beinhaltet. Dadurch kann ein TYPO3 Update auf eine aktuellere Hauptversion sehr aufwendig ausfallen. Die Nebenversionen hingegen dienen der Funktionalitätserweiterung sowie Stabilisierung der Hauptversion. Sobald alle Kernfeatures der Hauptversion durch Nebenversionen veröffentlicht wurden geht diese in die Long-Term-Support (LTS) Phase und die Planung für die nächste TYPO3 Hauptversion startet. In der LTS-Phase werden nur noch Minor-Versionen veröffentlicht, welche Security Patches und Bugfixes beinhalten, um die Hauptversion sicher zu halten und zu optimieren. Nach dem die Hauptversion zwei Jahre in der LTS-Phase war, beginnt der Extended Long Term Support (ELTS). Dieser wird für zwei bis drei Jahre zur Verfügung gestellt und versorgt Sie mit wichtigen Sicherheitsupdates – aber nur gegen Entgelt. Wann eine ELTS-Version sinnvoll ist und was für Vorteile diese mit sich bringt, können Sie hier erfahren – TYPO3 ELTS Version.
 

TYPO3 Versionen und Support im Überblick

DSGVO, Performance und mehr – Gründe für ein TYPO3 Update

Ein TYPO3 Update hat nicht nur den Vorteil, dass Sie neue Funktionen nutzen können und vorerst zukunftssicher aufgestellt sind. Wussten Sie, dass es sogar gesetzlich vorgeschrieben ist, dass Sie Ihr System mit TYPO3 Updates stets auf dem neusten Stand der Technik halten müssen und verantwortlich für die Sicherheit Ihrer Website-Besucher sind? Ebenfalls wurde durch die Datenschutz-Grundverordnung 2018 viele weitere Anforderungen an Website-Betreiber veröffentlich, die mit einem hohen Bußgeld bei Nichteinhaltung bestraft werden können.

Des Weiteren kann ein TYPO3 Update zur Performance-Steigerung führen, was sich wiederum positiv auf die Rankings Ihrer Website in Google und mehr auswirken kann. Der wichtigste Grund für ein TYPO3 Update bildet jedoch die Sicherheit Ihres Systems. Sobald eine Sicherheitslücke in TYPO3 mittels eines Updates gefixt wird, werden diese veröffentlicht und sind für jeden bekannt. Dies steigert wiederum das Risiko Ihrer TYPO3 Installation gegenüber Hacker-Angriffen. Aus diesem Grund sollten die Sicherheitsupdates stets zeitnah eingespielt werden.

Hier finden Sie weitere Gründe sowie Vorteile für eine TYPO3 Update.

TYPO3 Update Prozess – in 4 Schritten sicher zur neuen TYPO3 Version

Die wichtigsten Punkte, wenn es um ein TYPO3 Update geht, bilden die Prozesssicherheit, Qualitätsprüfung und Verfügbarkeit des bestehenden TYPO3 Systems. Da ein TYPO3 System eine gewisse Komplexität aufweist sollte man ein TYPO3 Update nicht unterschätzen. Aus diesem Grund ist es wichtig den richtigen Partner in Form einer TYPO3 Agentur mit ins Boot zu holen. Als Spezialisten auf Ihrem Gebiet könne diese die vorangegangen Kriterien erfüllen und Ihre Website sicher und ohne Probleme auf die nächste TYPO3 Version updaten.

Folgend finden Sie eine Abbildung und kurze Erläuterung unseres TYPO3 Update Prozess, basierend auf einer langjährigen Erfahrung mit dem CMS TYPO3 und damit verbundenen TYPO3 Updates:
 

TYPO3 Update Prozess
  • Schritt 1- Die Analyse: In der ersten Phase des TYPO3 Updates analysieren wir Ihr bestehendes System, die damit verbundene Extensions, Schnittstellen, etc. und klären grundlegende Fragen für das TYPO3 Update.
  • Schritt 2 – Testumgebung und TYPO3 Update Probelauf: Um das Live-System nicht zu „schädigen“ setzen wir eine 1-zu-1 Kopie des bestehenden Systems auf, um an diesem ein Test des TYPO3 Updates durchzuführen. Auf diesem Weg ist es uns möglich eventuelle Risiken aufzudecken und Lösungen dafür zu erarbeiten.
  • Schritt 3 – Das eigentliche TYPO3 Update: Im dritten Schritt erfolgt das eigentliche Update des Systems, basierend aus dem in Schritt 2 erarbeiteten Lösungsansatz. Hierbei findet unteranderem auch eine automatisierte Qualitätskontrolle der gesamten Website statt, was es uns ermöglicht auch große Website mit z.B. 50.000+ Seiten diesbezüglich zu prüfen.
  • Schritt 4 – Livegang des aktualisierten TYPO3 Systems: Abschließend werden bei kleineren TYPO3 Updates die Änderungen auf das bestehende Live-System aufgespielt. Falls größere Veränderungen vorgenommen wurden, ziehen wir Ihre Website von dem alten Live-System um, auf das Testsystem aus Schritt 3, welches dann zu dem neuen Live-System wird.

Somit reduzieren wir die Risiken für Ihr bestehendes System und die Einschränkungen in der Website-Pflege während des TYPO3 Updates auf ein Minimum bzw. auf einen sehr kurzen Zeitraum. Eine nähere Betrachtung unserer Vorgehensweise bei einem TYPO3 Update und die damit verbundenen Vorteile finden Sie hier – TYPO3 Update Prozess.

Was bedeutet das für die TYPO3 Update Kosten?

Mit jedem Release einer neuen TYPO3 LTS Version stellt sich die Frage nach einem TYPO3 Update oder sogar einem Relaunch. Jedoch sind diese oft mit großen zeitlichen und auch finanziellen Aufwänden verbunden, da jedes TYPO3 System individuell an die eigenen Wünsche und Anforderungen angepasst ist. Dabei sollte ein Relaunch gegenüber einem TYPO3 Update vorgenommen werden, wenn das System älter ist und viele Altlasten mit sich trägt, man größere Verbesserungswünsche oder einfach die komplette Website überarbeiten möchte.

Im Gegensatz dazu handelt es sich bei einem TYPO3 Update um eine Aktualisierung des bestehenden Systems. Diese sollte durchgeführt werden, wenn die Differenz zwischen Ihrer aktuellen TYPO3 Version und der aktuellsten Version nicht zu groß ist und in naher Zukunft kein Relaunch der Website durchgeführt werden soll.

Um die Kosten eines TYPO3 Updates kalkulieren zu können, muss der Aufwand vorerst analysiert werden. Dennoch kann man sagen, dass ein TYPO3 Update, bei welchem nur kleinere Anpassungen wie Bugfixes und Security Patches innerhalb einer Hauptversion eingespielt werden, mit niedrigeren Aufwänden verbunden ist und dadurch niedrigere Kosten verursacht werden. Im Gegensatz dazu ist ein TYPO3 Update zu einer höheren TYPO3 LTS Version (Hauptversionswechsel) mit erhöhten Entwicklungsaufwand verbunden, da viele neue Funktionalitäten integriert werden und die Struktur sich grundlegend verändern kann.

Aufgrund dieser Veränderungen müssen verwendete Extensions, sowie Schnittstellen zu externen Systemen bzw. Diensten geprüft werden. Im Endeffekt hängen die TYPO3 Update Kosten von der bisherigen Pflege, Durchführung der TYPO3 Updates und Qualität der Umsetzung des bestehenden Systems ab. Für eine bessere Kostenplanung bieten wir Ihnen einen kostenlosen TYPO3 Update Check an.
 

kostenloser TYPO3 Update Check